Firmen Rechtsschutzversicherung

Für Firmen und Selbständige können schnell Anwalts- und Gerichtskosten von einigen zehntausend bis zu einigen hunderttausend Euro entstehen. Die Rechtskosten übersteigen in einigen Fällen sogar den Streitwert und können so gerade für Selbständige und kleinere Unternehmen existenzbedrohend werden. So wichtig wie eine gewerbliche Rechtsschutzversicherung für Sie bzw. Ihre Firma ist, so individuell sind gerade im gewerblichen Bereich Ihre persönlichen Leistungsbedürfnisse.

Nicht versichert ist die Wahrnehmung rechtlicher Interessen der mitversicherten Arbeitnehmer untereinander und gegen Sie als Versicherungsnehmer!

Die einzelnen Schutzbereiche werden von den Versicherern häufig zu Komplettpaketen gebündelt die Sie bzw. Ihre Firma in den folgenden 4 Bereichen schützt:

Berufsrechtschutz:
Grundrechtsschutz für Firmen und Selbständige einschließlich Arbeitsrechtsschutz. Für den beruflichen Bereich ist ein Vertragsrechtsschutz nur in den seltensten Fällen enthalten. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Bank über das private Girokonto etwa, wäre durch den Privatrechtsschutz abgedeckt. Durch einen Berufsrechtsschutz wäre aber nicht eine Streitigkeit über ein Girokonto für Firmen geschützt.

Im privaten Bereich:
Privatrechtsschutz des Selbstständigen (oder Geschäftsführers) und seiner Familie, einschließlich Arbeits- und Vertragsrechtsschutz.

Im Bereich Verkehr:
Verkehrs-Rechtsschutz für die Fahrzeuge der Firma und für die privaten Fahrzeuge des Selbstständigen (oder Geschäftsführers) und seiner Familie.

Im Bereich Wohnung und Geschäftsräume:
Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz (muss häufig extra beantragt werden) für die Gewerbeeinheit und eine selbstbewohnte Wohneinheit. Im Gegensatz zu Angestellten können Firmen und Selbständige auch einen Berufsrechtschutz ohne einen privaten Rechtschutz abschliessen – sofern dies von der entsprechenden Versicherung überhaupt angeboten wird. Sollte der Privatrechtschutz im Paket nicht enthalten sein, kostet er meist nur wenige Euro. Ratsam ist dies zudem, da der einzelne Streitfall in manchen Fällen nicht trennscharf zum privaten oder geschäftlichen Bereich zuzuordnen ist.

Prüfen Sie vor Abschluss den tatsächlichen Leistungsumfang und Leistungsbedingungen Ihres konkreten Vertragsangebots! Maßgeblich sind ausschliesslich die Angaben des Versicherers. Sie können hierfür unseren kostenlosen und unverbindlichen Rechtsschutz-Vergleich nutzen der Ihnen online die besten Tarife anzeigt – und wenn Sie es wünschen dort auch gleich die für Sie geeignete Versicherung abschliessen. Bis zum Abschluss eines Vertrages sind keine individuellen Daten wie Name, Strasse etc. von Ihnen notwendig.

Tipp: Nicht vergessen... Die Versicherungsbeiträge können steuerlich geltend gemacht werden.