Rechtsschutzversicherung für Mieter und Vermieter

Sowohl als Mieter wie auch als Vermieter von Wohnung, Grundstücken und Gebäuden können Sie eine Versicherung abschliessen.
Formal fällt sowohl eine Rechtsschutzversicherung für Mieter, als auch die Rechtsschutzversicherung Vermieter unter die Kategorie „Rechtsschutz für Eigentümer und Mieter von Wohnungen und Grundstücken“ (§ 29 ARB). Sie entspricht damit prinzipiell der gleichen Versicherungskategorie. Als reiner Mieter zahlen Sie jedoch deutlich geringe monatliche Gebühren.

Sind (Einfamilien-) Häuser oder die Wohnung zum Teil gewerblich genutzt, dann gelten diese als gewerblich genutzte Wohneinheiten. Besitzt ein Vermieter in einem Gebäude mehrere Wohnungen muss er diese zumeist alle versichern.

Rechtsschutzversicherungen unterscheiden generell zwischen Selbständigen bzw. Unternehmen und nicht Selbständigen, wobei die Gebühren für Selbständige etwas höher sind.
Der abzuschliessende Rechtsschutz gilt dann für Sie entsprechend in Ihrer Eigenschaft als Mieter, Eigentümer, Vermieter, Pächter oder Nutzungsberechtigter. Die entsprechenden Grundstücke, Gebäude oder Gebäudeteile sind gewöhnlich im Versicherungsantrag zu benennen.

Finden Sie jetzt mit unserem Rechtsschutz-Vergleich die günstigste Versicherung. Oder informieren Sie sich noch genauer über den Mieterrechtsschutz bzw. Vermieter Rechtsschutz.