Rechtsschutzversicherung Selbststaendige

Mit einer Rechtschutzversicherung können generell neben dem privaten Bereich auch alle möglichen gewerblichen Situationen abgedeckt werden. Gerade als Selbständiger oder als kleines Unternehmen möchte man sich auf seine eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Ein Prozess der sich über Monate in die Länge zieht und immense Anwalts- und Gerichtskosten nach sich ziehen kann, strapaziert die Nerven und bindet Geld und Zeit.

Die wichtigsten Bereiche sind dabei der Privatrechtschutz, Berufsrechtschutz und Verkehrsrechtschutz – Sie können diese bei den meisten Versicherung als ein Gesamtpaket abschliessen. Der private Rechtschutz gilt dann fast immer auch für Ihre Familie und deckt auch mitarbeitende Familienangehörige im beruflichen Bereich mit ab.

Generell ist es auch möglich diese Bereiche getrennt voneinander abzuschliessen. Aber bedenken Sie, dass eine auf den ersten Blick günstige Versicherung schnell sehr teuer werden kann, wenn Ihr Versicherungsbedarf nicht in dem von Ihnen gewählten Tarif enthalten ist. Zumindest auf einen kombinierten Privat- und Berufsrechtsschutz sollten Sie nicht verzichten, denn bei einem
Rechtsschutz für Selbstständige kostet der zusätzliche Privatrechtschutz nur ein paar Euro im Jahr mehr.

Letztlich bleibt Ihnen nichts anderes übrig als einige Angebot die Ihrem Schutzbedarf entsprechen miteinander zu vergleichen. Nutzen Sie hierfür am besten ein im Internet an vielen Stellen verfügbares Rechtsschutz-Vergleichsformular um einen direkten Eindruck über die genauen Tarife und Leistungen zu bekommen.

Tipp: Neben der Rechtsschutzversicherung gibt es für Selbständige in fast allen Teilbereichen spezielle Konditionen, beispielsweise das Rürup Programm für den Bereich der privaten Altersvorsorge.